Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Licht aus in der Earth Night! - ÖDP unterstützt Mitmach-Aktion

Aktivisten richten Spot auf negative Folgen der steigenden Lichtverschmutzung

Am 17. September 2020 wird es dunkel in Deutschland und in Österreich. Dunkler als sonst am Neumond, denn in dieser Nacht läuft die Mitmach-Aktion „Earth Night“ zum zweiten Mal. Die „Paten der Nacht“ fordern an diesem Abend dazu auf, nicht dringend benötigte Beleuchtungen auszuschalten oder zumindest zu reduzieren. Astronomen, Umwelt- und Klimaschützer wollen damit bewusst machen, dass der Mensch durch immer mehr Kunstlicht weltweit die Nacht zum Tag macht, wie Satellitenbilder beweisen. Das schadet Insekten, nachtaktiven Tieren und Pflanzen, trägt damit zum Artensterben bei. Aber auch Menschen schlafen schlechter und die Sterne sind kaum mehr zu sehen. Der dabei verschwendete Strom aus fossilen Energieträgern treibt die Klimaüberhitzung täglich voran.

„Immer wieder fallen mir nachts Beleuchtungen ins Auge, die zu hell sind, blenden oder gar in den Himmel strahlen wie z.B. die Lampen im Englischen Garten in München. Das ist viel verschwendete Energie und schadet unserer Umwelt, das wäre leicht vermeidbar,“ stellt Klaus von Birgelen fest. Der politische Aktivist ist Mitglied im Bundesvorstand der ÖDP. „Wir wollen die Klimaschäden in den Energiekosten einpreisen und Lichtverschmutzung gesetzlich viel stärker reduzieren.“

Die Idee hinter der Earth Night: Jedes Jahr zum ersten September-Neumond ab 22 Uhr sollten möglichst viele Menschen künstliches Licht abschalten, um darauf aufmerksam zu machen, dass zu viel Kunstlicht in der Nacht Schäden verursacht. Weniger Licht heißt nämlich auch mehr Klimaschutz. Die ÖDP unterstützt diese Initiative und damit auch die jungen Menschen, die sie möglich machen, um die Zukunft unseres Planeten zu retten.

„Auf das Insektensterben durch Lichtquellen hat die ÖDP bereits mit dem bayerischen Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ und in der aktuell laufenden Europäischen Bürgerinitiative zur Rettung der Bienen und Bauern hingewiesen“, erinnert von Birgelen abschließend.

Mehr zu beiden Aktionen hier:

https://www.earth-night.info/

https://www.oedp.de/aktuelles/save-bees-and-farmers/


Die ÖDP Mecklenburg-Vorpommern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen