Ein Problem wie allen anderen…

Selten hat mich die Zeitungslektüre so ratlos gemacht: Wirtschaftsminister Peter Altmaier wurde von einer großen überregionalen Tageszeitung mit dem Klimaforscher Stefan Rahmstorf zum Gedankenaustausch gebeten. Die Aussagen des Ministers zeigen, dass er die Dimension des Problems nicht erkannt hat und wahrscheinlich auch nicht erkennen will oder kann. Hier eine kleine Altmaier-Kostprobe: „Politik muss unterschiedliche Interessen in Einklang bringen. Der Wirtschaftsforscher will Wachstum, der Sozialpolitiker soziale Reformen und der Klimaforscher mehr Umweltschutz. Politische Entscheidungen können in den wenigsten Fällen alle Wünsche erfüllen…“

Das ist anscheinend die Welt der Bundesregierung. Klima ist für sie ein Problem wie jedes andere. Klimaforscher sind für sie Lobbyisten wie alle andere auch, denen man halt nicht alle Wünsche erfüllen kann – so ist eben Politik!

Prof. Schellnhuber, die Nr. 1 der deutschen Klimaforschung, verwendet mehr denn je das Bild vom Auto, das mit durchgetretenem Gaspedal auf eine Betonwand zurast. Es nützt nichts, ein wenig weniger Gas zu geben. Schellnhuber verlangt die Vollbremsung. Altmaier ist allenfalls bereit, ein wenig über die Reduzierung der Geschwindigkeit zu diskutieren. 


Die ÖDP Mecklenburg-Vorpommern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen